2011 PDF Drucken E-Mail

DEUTSCHER JUGENDFOTOPREIS 2011

Ausgezeichnet!

Unsere Foto-AG ist mit dem einzigen Gruppenpreis der Kategorie A ausgezeichnet worden.

Ein super Erfolg! Herzlichen Glückwunsch an die Kinder und besten Dank an Anne Kuhn für ihre professionelle Arbeit und ihr tolles Engagement. Die Jury hat ihre Entscheidungen getroffen und aus den rund 4.000 Fotos die diesjährigen Preisträger ausgewählt. Am 25. Juni wurden in Berlin die Preise verliehen. Die Wuppertaler Rundschau berichtete in ihrer Ausgabe vom 25.6.11.

Gespannt sind wir schon auf die Ausstellung der Foto AG in der Zentralbibliothek, Eröffnung am 21.07.11.

zum eingereichten Beitrag gelangen Sie durch einen Klick auf das Foto.

Jurybegründung:
Die Foto-AG der Grundschule am Nützenberg hat auf zauberhafte Weise Fußball und Fotoreportage zusammengebracht: Aus Fotos vom Fußballtraining hat sie einen Fotoball konstruiert. Eine tolle Idee! Und wunderbar umgesetzt, denn hier gibt es so Einiges zu entdecken. Da sind die jungen Fußballerinnen mit viel Spaß beim Spiel dabei, freuen sich über ein Tor, verziehen das Gesicht, wenn der Ball mal daneben geht. Die Freundinnen am Spielfeldrand jubeln. Die Kamera verfolgt die Spielerinnen im schnellen Lauf und aus kindlicher Augenhöhe. Bewegungsunschärfe wird bewusst eingesetzt, die Kamera spielt mit, läuft mit, ist mal schräg gestellt, aber vor allem immer mittendrin. Das mit anzusehen macht richtig Spaß. Da hat man sofort Lust mitzuspielen. Nur: zum Ballspielen ist dieser geniale Fotoball leider viel zu schade.

Kooperation mit WERA: Werkzeug und Design

Die Kunstwerke der Kinder schmücken nun die Kantine bei WERA.

Bei Kuchen und Saft konnten die Kinder ihre Werke vor Ort bestaunen.

Noch einmal herzlichen Dank für die Sachspende der Firma WERA! Bei der Versteigerung der Werkzeuge während des Sommerfests haben sie rund 300€ eingebracht. Dieses Geld spendet baff e.V. an den Schulverein, um die Neugestaltung des Schulhofs zu unterstützen.

Außerdem danken wir Frau Raak für ihre professionelle Durchführung des Projekts!



Wir wünschen uns…MUSIK !!!

Parallel zu unserem Herbstferienprogramm begann das Musik- und Tanztheaterprojekt „Drei Wünsche frei“ von und mit Kindern und Jugendlichen aus Wuppertal. Dieses Projekt findet in Zusammenarbeit mit dem Kommunikationszentrum die börse Wuppertal statt.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Musiker Sebastian Bauer und Björn Krüger, die viel Herzblut in dieses Projekt stecken und natürlich an Frau Dagmar Beilmann, die mit der Idee an uns herangetreten ist.

Eine liebevoll gestaltete Collage aus Geschichten, selbst entwickelter Musik (von den Kindern aus dem Offenen Ganztag der Grundschule am Nützenberg), Tanz und Projektionen erwartet Sie an folgenden Terminen:

Premiere am 13. Dezember 2011 um 18 Uhr. Weitere Vorstellungen folgen am 14.Dezember 2011 um 18:00 Uhr und am 15.Dezember 2011 um 11:00 Uhr.

Kartenreservierungen unter: 0202/243 22-0

Ansprechpartnerin Projekleitung: Dagmar Beilmann,
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Oder schauen Sie selbst einmal hier vorbei


Kunstprojekt: Werkzeug und Design

Kooperation mit dem Unternehmen Wera und der Künstlerin Andrea Raak

Es ist so weit:  Drei großformatige Bilder für die Kantine Wera sind fertiggestellt.

 

Die Idee zu einem gemeinsamen Projekt wurde während des Sozialen Marktplatz im Sommer in der Stadtsparkasse gefunden. Immer wieder freuen wir uns, Verbindung zwischen unseren Kindern und Unternehmen zu arrangieren,  um den Bezug der Kinder zum Leben in ihrer Stadt zu festigen.  Besonders freut uns die große Wertschätzung, die den Kindern durch die Firma Wera entgegengebracht wurde. So gingen sie mit großer Ernsthaftigkeit und Begeisterung ans Werk.

Nach einer Unternehmensbesichtigung haben die Kinder an fünf Nachmittagen unter der künstlerischen  Leitung von Frau Raak  Entwürfe gezeichnet, Platten grundiert und schließlich gemeinschaftlich großformatige Bilder geschaffen. Die Firma Wera hat bereits die Bilder abholen lassen, so dass sie bald ihren Bestimmungsort, die Kantine, schmücken werden. Vereinbart ist schon ein weiterer Besuch der Kinder bei Wera am Dienstag, dem 20.12 2011, um die Bilder Vorort zu sehen.

Das Projekt wurde möglich durch eine finanzielle Unterstützung der Firma Wera.


Luftikus AG in der Autowerkstatt! Jungenträume werden wahr!

Welcher Junge möchte nicht einmal Autoräder montieren, Autos hochbocken, nach Lust und Laune an Autoventilen schrauben und Felgen auf Hochglanz waschen?

Das alles durften unsere Jungen in der Autowerkstatt Schüür – Premio in Oberbarmen erleben!

Herr Schüür und seine Mitarbeiter begrüßten uns sehr freundlich und alles war perfekt vorbereitet. Fix die kleinen Arbeitshandschuhe angezogen und schon ging´s los. Die Aufgaben, wie z.B. Luftdruck prüfen, Reifenrollen, Lichtanlage kontrollieren wurden von den Jungen mit Begeisterung erledigt, so dass alle am Ende einen „kleinen Werkstattmeisterbrief“ ausgehändigt bekamen.

Zusätzlich hatte die Firma Schüür die Kinder zu leckeren Kuchen und Kakao eingeladen. Besonders glänzten die Augen, als auch die kleinen Arbeitshandschuhe als Andenken mit nach Hause genommen werden durften und noch jeder ein Spielzeugauto erhielt.

Herzlichen Dank für so viel soziales Engagement der Firma. Hier hat man das Herz für Kinder jeden Augenblick gemerkt.

Zustande kam der Kontakt mit der Firma Schüür auf dem Sozialen Marktplatz am Islandufer.


Sozialer Marktplatz 2011

Am Mittwoch, dem 8.6., nahmen wir mit 31 anderen gemeinnützigen Organisationen am ersten sozialen Marktplatz in Wuppertal teil. Schirmherr Oberbürgermeister Peter Jung und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dr. h.c. Peter Vaupel eröffneten in der Sparkasse am Islandufer den Handel zwischen Unternehmen und sozialen Einrichtungen.

Wir führten viele gewinnbringende Gespräche und knüpften neue Kontakte zu engagierten Unternehmen und Menschen. Tatsächlich konnten wir einige konkrete Vorhaben auf den Weg bringen. So werden unsere Kinder von neuen Lern- und Erlebnisorten, beispielsweise einer Autowerkstatt (Premio), profitieren. Menschen mit unterschiedlichen Professionen wollen ihr Wissen und Können an die Kindern weitergeben (Neue Arbeit Neue Kultur e.V.). Die Firma Wera lädt uns ein, Kunstobjekte der Kinder auszustellen.

 


FOTO AG

Ein neuer Erfolg der Kinder der Foto AG mit Anne Kuhn: Sie haben auch in diesem Jahr mit dem FOTOFUSSBALL den DEUTSCHEN JUGENDFOTOPREIS gewonnen! Die Foto AG Kinder begleiteten unsere Mädchen beim diesjährigen Wuppertaler Girls Cup und machten jede Menge interessante und ausdrucksstarke Bilder. Dann wurde fleißig ausgewählt und zugeschnitten, damit sich die Fotos zu einen wunderbaren Fußball zusammenfügen ließen. Ein überzeugendes Ergebnis, finden nicht nur wir!

DEUTSCHER JUGENDFOTOPREIS 2011

Ausgezeichnet!

Unsere Foto-AG ist mit dem einzigen Gruppenpreis der Kategorie A ausgezeichnet worden.

Ein super Erfolg! Herzlichen Glückwunsch an die Kinder und besten Dank an Anne Kuhn für ihre professionelle Arbeit und ihr tolles Engagement. Die Jury hat ihre Entscheidungen getroffen und aus den rund 4.000 Fotos die diesjährigen Preisträger ausgewählt. Am 25. Juni wurden in Berlin die Preise verliehen. Die Wuppertaler Rundschau berichtete in ihrer Ausgabe vom 25.6.11.

Gespannt sind wir schon auf die Ausstellung der Foto AG in der Zentralbibliothek, Eröffnung am 21.07.11.

zum eingereichten Beitrag gelangen Sie durch einen Klick auf das Foto.

Jurybegründung:
Die Foto-AG der Grundschule am Nützenberg hat auf zauberhafte Weise Fußball und Fotoreportage zusammengebracht: Aus Fotos vom Fußballtraining hat sie einen Fotoball konstruiert. Eine tolle Idee! Und wunderbar umgesetzt, denn hier gibt es so Einiges zu entdecken. Da sind die jungen Fußballerinnen mit viel Spaß beim Spiel dabei, freuen sich über ein Tor, verziehen das Gesicht, wenn der Ball mal daneben geht. Die Freundinnen am Spielfeldrand jubeln. Die Kamera verfolgt die Spielerinnen im schnellen Lauf und aus kindlicher Augenhöhe. Bewegungsunschärfe wird bewusst eingesetzt, die Kamera spielt mit, läuft mit, ist mal schräg gestellt, aber vor allem immer mittendrin. Das mit anzusehen macht richtig Spaß. Da hat man sofort Lust mitzuspielen. Nur: zum Ballspielen ist dieser geniale Fotoball leider viel zu schade.

COSTA Schulaktion 2011

Ein neuer Wettbewerb – ein weiterer Preis.

Im Rahmen der COSTA Schulaktion im Mai 2011 wurden clevere Umweltschutzideen aus Schulen zum Thema Nachhaltigkeit gesucht. Dieses Mal haben wir es zwar nicht auf das Siegertreppchen geschafft, aber dennoch - mit Hilfe vieler fleißiger Betreuungskinder aus dem 3. und 4. Schuljahr - unter vielen bundesweiten Einsendungen den 4. Platz ergattert. Der Preis für den 2.-10. Platz ist ein Nationalpark-Wattpaket mit spannenden Materialien für die Wattenmeererkundung im eigenen Klassenzimmer und ein paar hübsche Brotdosen. Ein Teil unseres fertigen Werks kann durch einen Klick auf die Urkunde betrachtet werden.

In naher Zukunft werden Sie dann hoffentlich das Original in unserer Betreuung zu Gesicht bekommen. In jedem Fall hat es den Kindern und uns wieder jede Menge Spaß gemacht.


4. Schachmeisterschaft der Wuppertaler Grundschulen 2011

Unsere Schach-AG hat sich dem Wettbewerb gestellt und prompt eine weitere Urkunde ergattert.

Wir freuen uns, dass sich 7 Kinder der harten Konkurrenz stellten. Es rauchten die Köpfe, und manchmal war es auch nur die abgelaufene Zeit, die einen Sieg verhinderte. Zum Schluss hielt jeder eine Urkunde in der Hand. Wir sind gespannt auf die nächsten Schach - Partien.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 


Das Schnatterblatt 2011

Unsere erste Ausgabe der baff-Schülerzeitung „Das Schnatterblatt“ entstand im einem Projekt im Februar 2011. Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen beteiligten sich daran. So konnten sie ein buntes Blatt mit interessanten Berichten über Tiere, selbst geschriebenen Geschichten und Artikeln, aber auch mit Witzen und Rätseln in den Händen halten. Hier ein kleiner Auszug.